Die Ministranten der Seelsorgeeinheit Bad Schönborn-Kronau sind eine große Schar von jungen Leuten im Alter von 9-35 Jahren!
In Langenbrücken, Kronau und in Mingolsheim gibt es motivierte Oberministranten und Jugendleiter , die immer dafür sorgen, dass die Fäden im Hintergrund gezogen werden und die Minis gemeinsam viel Spaß haben.


Wir möchten uns hier gemeinsam als eine Ministrantengruppe vorstellen und unseren Dienst am Altar allen ein wenig näher bringen.

Wozu sind Ministranten da?
- Hat dich die Frage auch schon mal beschäftigt?


Ministranten sind Helfer während eines Gottesdienstes und unterstützen den Pfarrer.
Wir übernehmen Dienste während der Feier und sorgen für eine stimmungsvolle
Atmosphäre im Altarraum. Zugleich sind sie Stellvertreter der Gemeinde. Aber nicht nur solche Aufgaben meistern wir immer wieder souverän, sondern sind auch freiwillige Helfer bei Gemeindefesten oder bei der Sternsingeraktion.
Man könnte diese Liste beliebig weiter ergänzen, weil die Ministrantenarbeit in Bad Schönborn-Kronau einfach sehr vielseitig ist und immer was geboten wird.

Es ist in der heutigen Zeit oft schwierig junge Menschen zu finden, die noch freiwillig und mit viel Einsatz eine Jugendgruppe führen möchten. Somit kann sich die Suche nach Oberministranten schon als schwierig herausstellen, wobei es da in Bad Schönborn-Kronau mit den Pfarrgemeinden noch nie Probleme gab. Seit Generationen raufen sich junge Leute zusammen und stellen immer wieder was Neues auf die Beine, um viele Ministranten glücklich und zufrieden zu machen.
Wir Ministranten sind eine offene Gemeinschaft, in der jeder Mensch gerne gesehen ist. Keiner ist bei uns ausgegrenzt und wir sorgen dafür, dass sich jeder einzelne in der Gemeinschaft wohl fühlt. Natürlich kann man auch im älteren Alter noch Ministrant sein oder es erst werden, wenn man möchte.


Wir haben viele ältere Ministranten in unseren Reihen und man ist dann auch als Erwachsener nicht alleine am Altar.

So nun stellen wir uns junge Menschen mal vor, die die Fäden im Hintergrund in der Hand haben. Einfach weiter runterblättern...

St. Laurentius Kronau:

In Kronau gibt es derzeit 75 Ministranten zwischen 9 und 22 Jahren.

Oberministrantenteam:
- Ansprechpartnerin Britta Schwager mit Unterstützung von Selina Götzmann
- Oberministranten Alina Schimmel, Alessa Schlegl, Clara Renz, Louisa Seiferling, Marlen Schrag und Teresa Seiferling
- Berater Doreen Schimmel, Anne Hillenbrand und Max Rösch

Das Oberministrantenteam erstellt Pläne, organisiert Proben und Frühschichten.

Jugendleiterrunde:
- Gruppenleiterin Pia Mächtel (betreut die neuen Ministranten von 2013)
- Jugendleiter Jessica Fuchs, Selina Pfeifer, Verena Firnkes, Kevin Mächtel und Christian Ritschel

Die Jugendleiterrunde unterstützt das Oberministrantenteam bei der Durchführung.

 

 

St. Vitus Langenbrücken:


Homekl http://www.ministranten-langenbruecken.de/

Oberministranten:

theresa_haag simon_schaefer
Name: Theresa Haag Name: Simon Schäfer

 

frederik_gielnik
Name: Frederik Gielnik



leiterrunde_la13

 

St. Lambertus Mingolsheim:


Oberministranten:

Seit Weihnachten 2011 hat sich das Oberministranten Team in Mingolsheim neu formiert. Benedikt Sickinger trat aus beruflichen Gründen aus der Leitungsfunktion zurück.
Dominik Greulich und Jochen Keßler leiten nun zusammen mit Raphael Sickinger und Wolfram Stahl die Mingolsheimer Mingolsheim.
Gemeinsam werden sie die Gemeinschaft der Ministranten weiter stärken und für die Zukunft rüsten.

Weitere Infos: Homekl  http://www.ministranten-mingolsheim.de

Name: Jochen Keßler Name: Dominik Greulich

 

Name: Raphael Sickinger Name: Wolfram Stahl



Alles in allem versuchen beide Ministrantengruppen immer mehr Aktionen (z.B. Schwimmbadbesuch) und Veranstaltungen (z.B. ein Hallenfußballturnier) zusammen zu gestalten. Ganz im Sinne der Seelsorgeeinheit.
Immerhin wurde es nach vielen Versuchen mit der Verständigung zwischen beiden Gruppen immer besser und man kann inzwischen mit Stolz sagen, dass richtige Freundschaften entstanden sind. Dies führt nicht nur zu einem guten Klima, sondern erfreut auch unseren hochgeschätzten Wolfgang, der uns immer gern unterstützend zur Seite steht. Danke dafür.