Altenwerk St. Lambertus Mingolsheim

 

Das Altenwerk St. Lambertus ist eine Einrichtung der katholischen Pfarrgemeinde in Bad Mingolsheim und wurde im Juni 1976 unter Pfr. Grünling gegründet.

Die Seniorentreffs finden einmal im Monat immer dienstags von 1500 ~ 1700 im Obergeschoß des Edith-Stein-Hauses gegenüber der Pfarrkirche statt. In der Sommerpause im Juli und August fallen die Treffen aus. Die genauen Termine erfahren Sie im Gemeinde-Mitteilungsblatt unter der Rubrik "Kirchliche Mitteilungen" und im Pfarrblatt. Natürlich sind auch unsere evangelischen Mitchristen herzlich zu den Veranstaltungen eingeladen. Wir beginnen unser Beisammensein mit einer Kaffeetafel, da anfangs ein großer Erzählbedarf untereinander besteht und Kaffee und Kuchen zum Wohlfühlen beitragen. Danach erfolgt die Begrüßung, die übergeht in ein kurzes geistliches Thema, passend zum jeweiligen Monat; ergänzt durch ein paar Liedstrophen. Nicht nur hier, sondern auch im anschließenden Wunschvolksliedersingen begleitet uns Ferdinand Walther an seiner "Heimorgel". Am Ende schließen wir alle unsere Gebetsanliegen im "Vater Unser" ein und erbitten für uns Gottes reichen Segen.

Herauszuhebende Höhepunkte unseres Seniorentreffs sind die Mengelser Fasenacht mit Auftritten unserer Mitglieder sowie die vorweihnachtliche Feier mit Pfr. Wolfgang Kesenheimer, Bürgermeister Rolf Müller, dem Ortsvorsteher Manfred Sickinger, den Ordensschwestern der St. Rochus Klinik und den hier lebenden Priesterpensionären.

Seit dem Gründungsjahr 1976 ist es Tradition im Juni zu den Freilichtspielen nach Ötigheim zu fahren.

Da die durchschnittliche Besucherzahl der Seniorentreffs ca. 50 Personen umfasst, bei besonderen Veranstaltungen auch 65 Personen, wird deutlich, dass es ohne großartig funktionierender Teamunterstützung dieses gern besuchte Seniorentreffen nicht geben würde! Hier ist ein ganz herzliches "Vergelt´s Gott" zu sagen!

Auch die Herzlichkeit untereinander sowie die große Hilfsbereitschaft des Teams machen mir Freude! Möge unser Herrgott zu allem seinen Segen geben!

Wolfgang Dierßen (Vorstand bzw. Vorsitzender)

Das Helferteam:




hintere Reihe von links nach rechts: Ruth Lang, Maria Fühl, Maria Tutsch, Emmy Ries, Ferdinand Walther
vordere Reihe von links nach rechts: Rosemarie Lang, Franziska Schätzel, Rita Heinzmann, Elisabeth Preuß, (es fehlt Gertrude Lachemann)


Wolfgang Dierßen (Vorstand):




Aufgabenverteilung im Team
1. Wolfgang Dierßen: Vorsitzender - Gestaltung der Seniorentreffnachmittage und Wahrnehmung der öffentlichen Belange sowie Fahrdienst

2. Rita Heinzmann: Unterstützung des Vorstandes sowie schriftliche Arbeiten

3. Ferdinand Walther: Musikalische Begleitung und Anleitung zum gemeinsamen Gesang

4. Franziska Schätzel: Kassenführung sowie Einkauf und Abrechnungen, Fahrdienst

5. Maria Fühl und Gertrude Lachmann: Vertretung von Frau Schätzel, Spülmaschinenbedienung sowie Hilfe beim Saal richten

6. Maria Tutsch: "Blumenlieferantin" und Gestaltung des Blumenschmucks

7. Ruth Lang und Emmy Ries: Vormittagsarbeiten beim Eindecken der Kaffeetafel; Abräumen und Saal in Ordnung bringen nach der Veranstaltung

8. Rosemarie Lang und Elisabeth Preuß: Küchendienst; Kaffee und Tee, Getränke und Kuchentafel richten


Homekl Zurück zur Seite der Gruppierungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok