Predigt Silvester / Neujahr 2017 / 2018

Einleitung Silvester:
Heute haben wir doppelt Grund zum feiern: das Fest der Heiligen Familie verbinden wir mit dem Jahresschluss.
In nüchterner Klarheit schauen wir auf das Vergangene zurück: alles halten wir Gott entgegen: Gelingen und Versagen. Gott hält unser Leben in seiner Hand. Dieses Wissen ist sehr tröstlich. Es ermutigt uns, mit Zuversicht auf das neue Jahr zuzugehen. Der Herr möge uns und alles, was wir tun, mit seinem Segen begleiten!

Einleitung Neujahr:
Das neue Jahr hat begonnen. Für die meisten von uns recht unspektakulär. Vielleicht haben Sie ein wenig gefeiert, das neue Jahr auf irgendeine Art begrüßt. Dabei ist Ihnen sicher so manches durch den Kopf gegangen. Wir schauten zurück und gaben das Alte in Gottes Hand. Wir können dem Gewesenen nichts wegnehmen und nichts hinzufügen. Das neue Jahr aber sollten wir mit Elan, mit Zuversicht und mit Gottvertrauen beginnen. Heute, am Hochfest der Gottesmutter, steht uns ihre gläubige Haltung vor Augen. Es heißt: sie bewahrte alles in ihrem Herzen. Bewahren auch wir die Kostbarkeiten des Lebens auf. Und halten wir sie dem Herrn entgegen, dass er sie segne.

 

pdficon large  mehr lesen