Predigt zu Pfingsten 2017

Das Pfingstereignis antwortet auf eine Frage, die gerade in unserer Neuzeit zu einem regelrechten Überlebensproblem geworden ist. Pfingsten ist, wenn wir dem Duktus der Heiligen Schrift folgen, das Fest des Miteinander, des Verstehens und der Vereinigung von Menschen. Damit der Heilige Geist gesandt werden kann, gibt es eine Prämisse, eine geistliche Grundbedingung: Alle sind einig an ein und demselben Ort. Hinter dieser Aussage steht mehr, als nur eine geographische Angabe. Der Evangelist Lukas nennt hier eine Grundvoraussetzung, dass Gott im Geist ankommen kann: Ein grundsätzlicher Wille einig zu sein, ein Schauen in eine gemeinsame geistige Richtung.--

pdficon large mehr lesen